Zweiter Teil der PopUp dorms in der Seestadt Aspern eröffnet

Zweiter Teil der PopUp dorms in der Seestadt Aspern eröffnet

Der zweite Teil der PopUp dorms wurde am 31. März 2017 feierlich eröffnet. 44 Studierende kommen ab sofort in den Genuss ökologischen Wohnens in einem mobilen Studentenheim in Holzbauweise. Die PopUp dorms sind weltweit die ersten, mobilen Studentenheime in Passivhaus-Standard.

Temporäres Wohnen trifft den Zahn der Zeit. Die PopUp dorms sind preiswert, ökologisch in Passivhaus-Standard, individuell, chic und können flexibel bis zu 5 Mal ab- und wieder aufgebaut werden. Das erste Projekt für 40 Studierende entstand in der Seestadt Aspern auf einem 3.500 m² großen Bauplatz im Spätsommer 2015. Die PopUp dorms werden von der OeAD-WohnraumverwaltungsGmbH und home4students betrieben. Als Bauträger fungierte die WBV-GPA. 2016 wurden die PopUp dorms für den österreichischen Klimaschutzpreis in der Kategorie „Betriebe“ nominiert. Nun wurde der zweite Teil für weitere 44 Studenten eröffnet.

Im Oktober 2015 sind die ersten 40 Studierenden eingezogen und haben das Studentenheim begeistert in Besitz genommen. Besonders die internationalen Erasmus-Studierenden, die oft schon in den verschiedensten Studentenheimen auf der ganzen Welt zuvor gewohnt haben, schwärmen von dem unvergleichlich besseren Standard und dem hohen Wohnkomfort bei gleichzeitig niedrigen Preisen. Die PopUp dorms beweisen, dass temporäres Wohnen und Design sich sehr gut verbinden lassen. Innerhalb des ersten Jahres haben diese bereits tausende interessierte Besucher in die Seestadt Aspern gelockt.

Die PopUp dorms sind als Holzriegelkonstruktion ohne chemischen Holzschutz gefertigt worden, die gesamte Dämmung besteht aus mineralischen Dämmstoffen. Die Bilanz an grauer Energie konnte für das gesamte Gebäude auf ein Minimum reduziert werden, da selbst die Fundierung aus wiederverwendbaren Punktfundamenten besteht, auf denen statt einer betonierten Bodenplatte ebenfalls eine Holzriegelbodenkonstruktion ruht.  Beinahe alle an der Fertigung der PopUp dorms beteiligten Unternehmen und Arbeiter kommen aus der Umgebung von Schwanenstadt (OÖ). In der Fertigungshalle des renommierten Holzbaubetriebs Obermayr Holzkonstruktionen wurden die Wohngruppen bezugsfertig hergestellt.

Die Bewohner profitieren vom ersten Tag an dauerhaft vom hohen Wohnkomfort durch beste Luftqualität und von sehr niedrigen Betriebskosten. Durch den Passivhaus-Standard samt außenliegendem Sonnenschutz werden behagliche Temperaturen im Sommer wie im Winter sichergestellt.

 

Fotocredits: WBV-GPA/Geli Goldmann

Donnerstag, 6 April, 2017