22. Internationale Passivhaustagung - München

Freitag, 9 März, 2018 - 00:00 to Samstag, 10 März, 2018 - 00:00
22. Internationale Passivhaustagung - München

22. Internationalen Passivhaustagung wird in München staffinden. "Passivhaus - das lohnt sich!" - So lautet der Slogan der Tagung! Die Wirtschaftlichkeit wird dabei einen Schwerpunkt bilden. Aber auch andere Themen, zum Beispiel der Sommerkomfort werden auf dem umfangereichen Programm stehen.

Die 22. Internationale Passivhaustagung findet vom 9. bis 10. März 2018 in München statt. Das Tagungs-Programm steht bereits fest und wird zahlreiche spannende Themen bieten. Auf dem Programm stehen herausragende Projekte, die zeigen, dass energieeffizientes Bauen bezahl- und umsetzbar ist, zum Beispiel die wirtschaftliche Erfolgsgeschichte einer Supermarktkette, die nur noch auf den Passivhaus-Standard setzt und ein 5-Euro-Wohnbau.  Keynote Speaker Frank Junker der Wohnbaugesellschaft ABG Frankfurt wird berichten, warum er nur noch Passivhäuser bauen lässt.  Der dynamische Passivhaus-Blogger und Architekt Elrond Burrell aus Neuseeland sorgt für ein energetisches Kick-Off am Samstag.  Neu im Programm ist eine Session mit Praxistipps für den Planer-Alltag. Erfahrene Passivhaus-Akteure geben Tipps, wie Sie den Drahtseilakt zwischen Normen und Energieeffizienz meistern und Bauherren vom Passivhaus überzeugen können.

Schwerpunkt: Vereinbarkeit von Effizienz und Wirtschaftlichkeit

  • Wirtschaftlichkeit: kosteneffiziente Projekte und Konzepte
  • Entscheidungsgrundlagen für Investoren / Wertermittlung für Passivhäuser
  • Erneuerbare / nachhaltige Versorgung / PER-Bewertung / Systemdienlichkeit
  • Lüftung und Raumluft-Qualität
  • Gebäudehülle: Komponenten / gewerkeübergreifend
  • Qualifizierung von Planern und Handwerkern
  • Klima-Anpassung: Sommerkomfort
  • Sanierung im Passivhaus-Standard
  • Inbetriebnahme / Facility Management / Monitoring
  • Qualitätssicherung: Nutzen der Zertifizierung
  • Baustoffe im Fokus: Ökonomie / Ökologie / graue Energie
  • Brandschutz und Schallschutz im Passivhaus
  • Tools / Digitalisierung / BIM
  • Architektur / Ästhetik
  • Passivhaus international

Innovationen und erprobte Lösungen finden Sie auf der begleitenden Passivhaus-Fachausstellung. Dort bieten sich diverse Gelegenheiten zum Netzwerken, insbesondere auf der Passivhaus-Party am Freitag, 9. März. Genießen Sie die Bayrische Küche und treffen Sie interessante Kooperations- und Gesprächspartner.

Entdecken Sie Passivhaus-Projekte in München und Umgebung am Sonntag, 11. März, darunter Wohnquartiere in München, der Bayerische Landtag und ein Passivhaus im Bau. Eine der Exkursionen führt uns nach Tirol, wo die Wohnbauträger in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck überzeugende Projekte umsetzen.

Auf der Passivhaustagung wird auch der Component Award 2018, für Lösungen zur Wohnungslüftung im Neubau, vergeben.

In der Woche vor der Tagung werden wieder zahlreiche Workshops abgehalten. Es zahlt sich also aus, bereits früher anzureisen.

Alle Neuigkeiten finden sich direkt auf der Tagungs-Webseite.

Weitere Artikel zu dieser und voran gegangenen Passivhaustagungen...