aktuelle News

EUFORES Workshop im österreichischen Parlament

EUFORES Workshop im österreichischen Parlament

In Zusammenarbeit mit dem österreichischen Parlament und der Abgeordneten zum Nationalrat Christiane Brunner, veranstaltete EUFORES am 4. Mai 2017 einen parlamentarischen Workshop zu erneuerbaren Energien und Energieeffizienz.  Ziel des Workshops war es den politischen Diskurs rund um das Thema erneuerbare Energien und Energieeffizienz voranzutreiben und eine Brücke zwischen dem Europäischen und den nationalen Parlamenten herzustellen.

Dienstag, 23 Mai, 2017

Herbert Steinböck berichtet über die Passivhaustagung

Herbert Steinböck berichtet über die Passivhaustagung

Kabarettist Herbert Steinböck war auf der Passivhaustagung zu Gast und hat einen persönlichen Bericht über seine Eindrücke verfasst, weshalb wir zur Abwechslung auch einen nicht ganz so ernsten Text bieten können:

Ganz aktuell, weil grad erst passiert: Letztes Wochenende war die 21. Internationale Passivhaustagung plus –messe. Und ich war dort!

Montag, 22 Mai, 2017

„Natürlich öffnen wir Fenster, wann wir wollen!“

„Natürlich öffnen wir Fenster, wann wir wollen!“

Wolfgang Erichson wohnt seit drei Jahren in der Bahnstadt Heidelberg, und er ist mit seinem neuen Wohnort sehr zufrieden. „Selbst an kalten Wintertagen war es immer angenehm warm“, erzählt Erichson. Als Bewohner der Bahnstadt und gleichzeitig Bürgermeister von Heidelberg nahm er aus doppeltem Grund an der Informations-veranstaltung in der Feuerwache teil. Dort präsentierte die Stadt zusammen mit dem Passivhaus Institut ihr Energie-Monitoring. Die beiden wichtigsten Ergebnisse: Der Verbrauch an Heizwärme ist in der Bahnstadt äußerst niedrig.

Montag, 22 Mai, 2017

Dialogforum Bau Österreich

Dialogforum Bau Österreich

Bei der Abschlusskonferenz am 16. Mai 2017 wurden Schlussfolgerungen und Vorschläge diskutiert, wie sich die erarbeiteten Lösungsansätze in einer Allianz mit Gesetzgebung und Verwaltung umsetzen lassen. Die Plattform von Austrian Standards und Bundesinnung Bau präsentierte Lösungsansätze von 400 Experten für klar verständliche, vereinfachte Regeln in der Baubranche. Nach 15-monatigem Diskussionsprozess liegen nun 53 konkrete Verbesserungsvorschläge zu ÖNORMEN vor.

Freitag, 19 Mai, 2017

Das war die 21. Internationale Passivhaustagung

Das war die 21. Internationale Passivhaustagung

Wollen wir nicht länger die Fieberkurve unseres Planeten in die Höhe treiben und den Treibhauseffekt neutralisieren, dann müssen wir JETZT handeln. Noch haben WIR es in der Hand! Die Lösungen für die Reduzierung des Treibhauseffektes liegen längst am Tisch. Es geht darum Gewohnheiten zu ändern und Ressourcen fair aufzuteilen, um den Klimawandel auf das notwendige Maß zu reduzieren, erläuterte die renommierte Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb. „Wir müssen mit diesem einen Planeten auskommen“, erklärte der Leiter des Passivhaus Instituts, Prof. Wolfgang Feist.

Donnerstag, 11 Mai, 2017

10 Fakten zur Passivhaustagung in Wien

10 Fakten zur Passivhaustagung in Wien

Energieeffizientes Bauen und Sanieren stehen Ende April in Wien im Mittelpunkt. Experten des energieeffizienten Bauens aus über 50 Nationen kommen bei der 21. Internationalen Passivhaustagung am 28. und 29. April 2017 zusammen. Auch für Privatleute gibt es zahlreiche Angebote, um mehr über den klimafreundlichen und kostengünstigen Passivhaus-Standard zu erfahren. Im Folgenden zehn wissenswerte Fakten über die Passivhaustagung sowie die angeschlossene Fachausstellung im Messe Wien Congress Center.

Donnerstag, 20 April, 2017

Die Eisblock-Wette: Wieviel Eis bleibt nach 1000 Stunden übrig?

Die Eisblock-Wette: Standardhaus gegen Passivhaus - Wieviel Eis bleibt nach 1000 Stunden übrig?

GLOBAL 2000, Passivhaus Austria, Mutter Erde und das Passivhaus Institut starten heute die Eisblock-Wette. Im Mittelpunkt steht eine halbe Tonne Eis, die in zwei Mini-Häusern am Vorplatz des Wiener Messe-Geländes (Messeplatz 1) förmlich dahinschmilzt. Eines der Häuser ist konventionell errichtet, das andere ein Passivhaus.

Mittwoch, 19 April, 2017

Zweiter Teil der PopUp dorms in der Seestadt Aspern eröffnet

Zweiter Teil der PopUp dorms in der Seestadt Aspern eröffnet

Der zweite Teil der PopUp dorms wurde am 31. März 2017 feierlich eröffnet. 44 Studierende kommen ab sofort in den Genuss ökologischen Wohnens in einem mobilen Studentenheim in Holzbauweise. Die PopUp dorms sind weltweit die ersten, mobilen Studentenheime in Passivhaus-Standard.

Donnerstag, 6 April, 2017

Wohnbaucheck 2017 - Wie klimafit sind die Bundesländer?

Wohnbaucheck 2017 - Wie klimafit sind die Bundesländer?

In der aktuellen Studie "Wohnbaucheck 2017" bewerten die Umweltschutzorganisation Global 2000 die Wohnbaupolitik der Bundesländer und vergleicht diese mit Benchmarks einer ambitionierten Klimapolitik. Dabei wird klar, dass im Gebäudebereich bereits wichtige Fortschritte erzielt worden sind, es aber auch noch viel zu tun gibt, um die heimischen Klimaziele zu erreichen. In der Wertung konnte kein Bundesland genug Punkte sammeln, um als „Klimaschutzpionier“ in der Energiewende bezeichnet zu werden.

Mittwoch, 5 April, 2017

Planerfroum.Architektur

https://passivhaustagung.de/de/fachausstellung/

Das Planerforum.Architektur richtet sich an ArchitektInnen und PlanerInnen. Es bietet die Möglichkeit, Projekte kennen zu lernen, die technische und architektonische Lösungen inhaltlich überzeugend und gestalterisch attraktiv verbinden. Leitmotiv: Passivhaus-Standard unterstützt exzellente Architektur! Das Planerfroum.Architektur findet am 27.04.2017 im Kuppelsaal der TU Wien statt.

Dienstag, 4 April, 2017

Seiten

Front page feed abonnieren